Wissen

+++ Gute Nachrichten +++ - Weltweiter Schlag gegen Pädophilennetzwerk: Polizei rettet 50 Kinder

Verbrechen, Streit und Katastrophen: Die Nachrichtenwelt konzentriert sich naturgemäß stark auf negative Ereignisse. In diesem News-Ticker setzen wir ein Gegengewicht - mit großen und kleinen Geschichten über Glück, Gelingen und Entwicklungen, die Hoffnung machen.

Johan Rockström im Gespräch - Klimaforscher fordert Bio-Bonus für Familien - und eine Öko-Steuer aufs Essen

Alle Deutschen müssen sich nachhaltig ernähren, wenn wir die Erde vor dem Klimakollaps retten wollen. Das sagt der Potsdamer Wissenschaftler Johan Rockström. Deshalb fordert er eine Steuer, die konventionell hergestellte Lebensmittel teurer macht als Bio.

- Erstmals zwei Kinder nach Gebärmuttertransplantationen in Deutschland geboren

In diesem Jahr sind an der Universitätsfrauenklinik Tübingen zwei Kinder zur Welt gekommen, deren Mütter zuvor eine Gebärmutter transplantiert bekommen hatten. Die beteiligten Ärzte sind begeistert.

- Wer sind die Preisträger der Ernst Jung-Medizin-Preise 2019?

Mit insgesamt 540.000 Euro sind die drei Preise der Ernst Jung-Stiftung dotiert. Sie gehören zu den renommiertesten Medizinpreisen in Europa. Zwei der früheren Preisträger erhielten auch einen Nobelpreis.

- Neuer Temperaturrekord für Supraleiter

Verlustfreie Stromleitung bei minus 23 Grad lässt Raumtemperatur-Supraleiter näherrücken

- Wie schmeckte das Bier der Pharaonen?

Forscher stellen Gebräu aus tausende Jahre alten Hefestämmen hier

- 18 erdgroße Exoplaneten aufgespürt

Methode identifiziert zuvor unentdeckte Planeten in den Daten des Kepler-Weltraumteleskops

- Zahnverlust: Elektrisch putzen schützt besser

Langzeitstudie belegt überlegene Wirkung gegen Parodontitis und Zahnausfall

- Setzt China verbotene Ozonkiller frei?

Forscher lokalisieren Hauptquelle steigender Trichlorfluormethan-Emissionen

- Herzstillstand: Weniger Hilfe für Frauen?

Frauen werden im Notfall seltener erfolgreich reanimiert als Männer

- Ernst-Jung Nachwuchspreis für Forschung zu Morbus Crohn

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn kommen in Schüben. Gedächtnis-T-Zellen spielen dabei eine wichtige Rolle. An ihnen forscht Sebastian Zundler - Preisträger des Ernst Jung-Karriere-Förderpreises.

Studie in Gabun - Forscher machen neue Entdeckung: Schimpansen fressen Schildkröten

Deutsche Forscher haben in Gabun erstmals freilebende Schimpansen beim Fressen von Schildkröten beobachtet. Neu ist, dass die Tiere auch Reptilien fressen. Kurios: die Wissenschaftler beobachteten auch, dass die Tiere für die Zukunft planen können.

Fall in den USA - Gesunder Hund eingeschläfert, weil Besitzerin ihn neben sich im Sarg haben wollte

Weil ihre Besitzerin verstarb, wurde Hündin Emma eingeschläfert. Die US-Amerikanerin hatte zuvor in ihrem Testament angegeben, dass ihr Hund mit ihr in den Sarg gelegt und begraben werden soll.

Einigung nach monatelangem Streit - Kabinett billigt vereinfachten Wolfs-Abschuss

Seit rund 20 Jahren ist der Wolf zurück in Deutschland, aber wie man mit ihm Leben soll, ist heftig umstritten. Die Bundesregierung hat sich nun darauf geeinigt, in bestimmten Fällen den Abschuss zu erleichtern. Wie kommt das an?

Forscher finden Auffälligkeiten - Trotz globalen Verbots: China bläst Ozonkiller FCKW offenbar weiter in die Atmosphäre

Wegen Schädigung der Ozonschicht sind Fluorchlorkohlenwasserstoffe weltweit verboten. Doch seit einiger Zeit steigen die Worte von einem solchen Ozonkiller wieder. Forscher haben nun die mutmaßliche Quelle entdeckt.

Seine Familie hielt das für meschugge - Engländer lebt ein Jahr als Jäger und Sammler - und das veränderte alles in seinem Leben

Der Tag von John Lewis-Stempel beginnt um sechs mit einer Tasse Löwenzahn- oder Eichelkaffee. Dann geht er zum Jagen. So lebte der Engländer ein Jahr lang. Während seines All-Nature-Versuchs lebte er nur von der Speisekammer der Natur. Seine eigene Familie hielt ihn für meschugge. Von Focus Magazin-Autorin Marika Schärtl

- Artenvielfalt: Vom Aussterben bedroht, aber weitgehend ignoriert?

Experten sagen, dass der Artenverlust und der Zusammenbruch des Öko-Systems die Menschheit ebenso schädigt wie der Klimawandel. Aber hört eigentlich überhaupt jemand zu?

Haushaltstipp - Bügeleisen reinigen – so geht’s

Auch, wenn es inzwischen viele bügelfreie Textilien gibt, ohne ein Bügeleisen kommt kein Haushalt aus. Solange es neu ist, gleitet es mit Leichtigkeit über alle Stoffe. Bei Dampfbügeleisen tritt der Dampf mit der gewünschten Stärke aus und das Bügeln wird zum Kinderspiel.

- Sind Raben empathisch?

Vögel lassen sich von den Emotionen gefrusteter Artgenossen anstecken

- Sitz von Angsterinnerungen identifiziert

Strukturen im Hypothalamus mischen beim Angstgedächtnis mit

- Pazifik macht Klimaprognosen unsicher

Klimaschwankungen im tropischen Pazifik erschweren die Vorhersagen

- Skurril: Haie snacken Singvögel

Forscher finden Reste von Sperlingen, Tauben und Co im Magen von Tigerhaien

Gesellschaftliche Wahrnehmung - Trinken in der Öffentlichkeit: Warum es bei Frauen unmoralisch ist - und bei Männern normal

Offenbar gibt es einen Unterschied zwischen Frauen und Männern, die in der Öffentlichkeit Alkohol konsumieren. Trinkende Männer scheinen als „normal“ zu gelten, Frauen dagegen werden von der Gesellschaft scharf verurteilt: Sie seien dumm, oberflächlich, leicht zu haben. Das hat eine US-Studie ergeben.

Wie im alten Rom - Wie Adelige mit Sex-Partys im Jagdschloss Grunewald den Kaiser brüskierten

Im Jahr 1891 vergnügten sich 15 Adlige im Jagdschloss Grunewald bei aufregenden Sex-Spielchen. Als die Sache bekannte wurde, war das Volk empört und der Kaiser brüskiert – denn auch Mitglieder seines engeren Umfelds hatten an der Orgie teilgenommen.Von FOCUS-Online-Autor Armin Fuhrer

- Angst vor Tigerhaien? Sei froh, dass du kein Singvogel bist!

Tigerhaie gelten als eine der gefährlichsten Haiarten für Menschen. Dennoch ist es sehr unwahrscheinlich, von einem gebissen oder gar getötet zu werden. Singvögel hingegen fallen den Raubtieren viel häufiger zum Opfer.