Wirtschaft

Klimaschutz beim Wohnen: Das wird heiß

Die Mieten sind jetzt schon oft hoch, doch viele Häuser müssen für den Klimaschutz saniert werden. Bei der Bundestagswahl wird es auch darum gehen, wer das bezahlen soll.

Gerichtsverfahren: Amazon geht juristisch gegen falsche Kundenbewertungen vor

Der US-Konzern strengt mehrere Zivilklagen in Deutschland gegen Unternehmen an, die Produkte falsch bewerten. 200 Millionen Rezensionen wurden gelöscht.

Flutkatastrophe: Wenn der Staat zum Spendensammler wird

Die Landesregierungen in NRW und Rheinland-Pfalz werben um Geld für die Fluthilfe – mit fragwürdiger Begründung. Bei den Hilfsbündnissen kommt das nicht gut an.

Klimawandel: Unfähig, gegen das Unbekannte zu kämpfen

Pandemie und Klimakrise haben eine wesentliche Gemeinsamkeit: Sie müssen bekämpft werden, bevor die Auswirkung zu spüren sind. Doch diese Einsicht fehlt vielen Menschen.

Wohnungsmarkt: Vonovia scheitert wohl erneut mit Übernahme von Deutsche Wohnen

Kurz vor Fristende haben laut Vonovia nicht genügend Aktionäre das Übernahmeangebot angenommen. Die Schwelle von 50 Prozent sei "voraussichtlich nicht erreicht".

Apotheken: FDP macht Jens Spahn für Stopp der Impfzertifikate verantwortlich

Die Liberalen werfen dem Bundesgesundheitsminister vor, zu spät mit der Organisation der Impfzertifikate begonnen zu haben. Jetzt gibt es ein Sicherheitsproblem.

Aktien und Klimaschutz: Mama, kaufst du auch gute Aktien?

Wer Wertpapiere sucht, mit denen man den Klimaschutz fördert, landet schnell in einem Wirrwarr von erstaunlichen Firmen und Kriterien. Besser ist eine einfache Strategie.

EU-Klimaziele: Sie muss die Welt noch überzeugen

Die EU will mit Strafzöllen das Klima schützen – doch der Widerstand dagegen ist in vielen Ländern massiv. Sind diese Pläne wirklich eine gute Idee? 

EZB: Leitzins im Euroraum bleibt bei null Prozent

Die Europäische Zentralbank hält den Leitzins im Euroraum auf dem Rekordtief von null Prozent. Die EZB-Währungshüter bleiben damit bei ihrem expansiven Kurs.

Hochwasserhilfe: Der Preis der Krisen

Wieder muss der Staat in einer Krise einspringen – nach dem Hochwasser kommen die Milliardenhilfen. Doch es zeigt sich eine altbekannte Gerechtigkeitslücke.

Spionagesoftware: Amazon verbannt Pegasus-Hersteller NSO aus der Cloud

Der Internetkonzern hat die Konten des israelischen Softwareherstellers NSO gesperrt. Die Pegasus-Spionagesoftware soll über die Amazon-Dienste ausgespielt worden sein.

Arbeitsschutz: Gorillas-Beschäftigte nach Treffen mit Hubertus Heil enttäuscht

Auch neu gegründete Unternehmen sollen Arbeitsschutzregeln einhalten, sagt der Arbeitsminister. Die streikenden Fahrer und Fahrerinnen hatten mehr Unterstützung erwartet.

Unwetterkatastrophen: Elementarschäden müssen versichert sein

Eine Folge der Regenkatastrophe sind die immensen Kosten der Gebäudeschäden. Hier hilft eine Versicherungspflicht – die auch künftige Klimarisiken reduzieren kann.

BGH-Urteil zum Dieselskandal: VW muss Schadenersatz auch nach Autoverkauf zahlen

Der Schaden durch manipulierte Abgastechnik besteht auch noch beim Weiterverkauf eines VWs, urteilt der Bundesgerichtshof. Etwa 1.000 Verfahren sind betroffen.

Deutschland: Erzeugerpreise steigen so stark wie seit 1982 nicht mehr

Der Preisauftrieb in Deutschland bleibt hoch. Das liegt vor allem an deutlich höheren Kosten für Energie, Holz und Stahl.