Finanzen

Ausgangsbeschränkungen: Die Freiheit darf der Pandemie nicht zum Opfer fallen

Im Kampf gegen das Coronavirus greift die Bundesregierung tief in die Grundrechte ein. Die Maßnahmen sind gerechtfertigt – dürfen aber nicht zur Normalität werden.

Lockdown in Mailand: "Ich putze wie verrückt, um nicht nachzudenken"

Seit Wochen herrscht in der Lombardei Ausgangsverbot. Eine Lehrerin, eine Friseurin und ein Journalist fragen sich: Wie lange müssen wir das noch aushalten?

Risikogruppen: "Gesundheit ist eine zutiefst ungleich verteilte Ressource"

Arme Menschen haben ein deutlich höheres Risiko, an Covid-19 zu erkranken. Warum sie besonders gefährdet sind, erklärt der Medizinsoziologe Matthias Richter.

Romans-sur-Isère : Staatsanwaltschaft ermittelt nach Messerangriff wegen Terrorverdacht

Bei einem Messerangriff im Südosten Frankreichs sind zwei Menschen gestorben. Nun hat die Antiterror-Staatsanwaltschaft die Ermittlungen übernommen.

Kolumbien: Mehrere Tote bei Explosion in Kohlemine

Bei einem Grubenunglück bei Cucunubá sind elf Menschen gestorben, vier weitere wurden verletzt. Vergangene Woche starben sechs Bergarbeiter im Norden Kolumbiens.

Coronavirus in Italien: "Wir haben uns allmächtig gefühlt"

Den Menschen im Norden Italiens ging es gut. Doch die Corona-Krise habe dem "Individualismus und Konsumismus" dort einen Schlag versetzt, sagt der Bischof von Lodi.

Demokratie in Zeiten des Coronavirus: Die biopolitische Krise

Außerhalb des Netzes erleben die Menschen einander in diesen Wochen nur sehr eingeschränkt. Dabei ist die körperliche Anwesenheit eine Bedingung der Demokratie.

Behandlung von Corona-Patienten: "Wir dürfen die Ärzte nicht alleinlassen"

Soll ein Los über Leben und Tod entscheiden? Eine Medizinethikerin über die Triage und andere ethische Fragen im Umgang mit dem Coronavirus

Pressefreiheit: Irak entzieht Nachrichtenagentur Reuters Lizenz

Die Regierung im Irak verheimliche das Ausmaß der Corona-Krise, hatte Reuters berichtet. Iraks Medienaufsicht bestreitet das und verbietet der Agentur die Arbeit im Land.

Kriminalität: Menschenhandel in Europa nimmt deutlich zu

Zu viele Opfer, zu wenig Hilfsangebote für männliche Opfer und betroffene Kinder: Sachverständige des Europarats sehen viele Mängel im Kampf gegen den Menschenhandel.

Homeschooling: Gönnen wir ihnen doch einfach die Gymnasialempfehlung!

Schüler zahlen vom Taschengeld den Download der Hausaufgaben und betreuen nebenbei noch ihre Geschwister. Wollen wir ihnen wirklich noch weitere Prüfungen zumuten?

Migration: Staatsanwaltschaft Trier klagt Schlepper aus Familienclan an

Sie sollen Syrer nach Deutschland und in die Niederlande geschleust und Beamte bestochen haben. Jetzt müssen sich zwei Libanesen und ein Syrer vor Gericht verantworten.

So halten Sie beim Bezahlen Abstand

Die Corona-Krise stellt uns vor nie dagewesene Herausforderungen. Beim Bezahlen schützen wir uns und andere mit vier einfachen Worten: "Mit Karte, bitte – kontaktlos."

Covid-19: Wie geht es den alten Menschen in Zeiten der Pandemie?

In der vierten Folge von "Das Politikteil" widmen wir uns den Menschen, um die sich Deutschland gerade besonders sorgt – und diskutieren, ob die Fürsorge ausreicht.

Tobias R.: Attentäter von Hanau soll Schießen in der Slowakei trainiert haben

Tobias R. soll vor seinem Angriff auf die Shisha-Bars mehrere Gefechtsübungen absolviert haben. Trainiert wurden die Gruppen von früheren Militärs und Ex-SEK-Mitgliedern.