Deutschland

Extremismus: Bundeswehr weist 63 Bewerber wegen Sicherheitsbedenken ab

Neonazis, "Reichsbürger", Islamisten: Bei der Bundeswehr haben sich in den vergangenen Jahren etliche Extremisten beworben. Erst seit 2017 werden neue Bewerber überprüft.

Terrorwarnung: Lufthansa strich Flüge nach Kairo aus Sicherheitsgründen

Nach British Airways setzte die deutsche Lufthansa ihre Flüge nach Ägypten für einen Tag aus. Das britische Außenministerium warnt vor einem erhöhten Terrorismus-Risiko.

Vereinbarung mit Geldgebern: Griechenlands neue Regierung bekennt sich zu Haushaltszielen

Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis will im Haushaltsentwurf die Auflagen internationaler Geldgeber respektieren. Gleichzeitig kündigte er Steuersenkungen an.

Ibiza-Affäre: Mitarbeiter von Sebastian Kurz ließ offenbar Datenträger vernichten

Laut einem Medienbericht hat ein Mitarbeiter des ehemaligen österreichischen Kanzlers eine Festplatte schreddern lassen – sechs Tage nach Bekanntwerden der Ibiza-Affäre.

Mexiko: Gefährlicher Nachbar

Die Handelspolitik von Donald Trump bleibt für Mexiko ein großes Risiko. Deutsche Unternehmen im Land wollen sich davon nicht abschrecken lassen.

20. Juli 1944: Heiko Maas warnt vor rechtem Terror in Deutschland

Bei einer Gedenkfeier zum 20. Juli 1944 hat der Außenminister vor rechtsextremen Gruppen in Deutschland gewarnt. Er rief zum Zusammenhalt gegen Feinde der Demokratie auf.

Anja Karliczek: Opposition will Forschungsministerin wegen Batteriefabrik befragen

Die Opposition im Bundestag will von Anja Karliczek wissen, warum Deutschlands erste Batterieforschungsfabrik in Münster angesiedelt werden soll – nahe ihres Wahlkreises.

Ukraine: Alle Macht den Jungen

Wolodymyr Selenskyj könnte mit seiner neuen Partei auch bei den ukrainischen Parlamentswahlen siegen. Wer tritt da an? Unsere Autorin hat zwei von ihnen getroffen.

Moskau: Demonstranten fordern freie Kommunalwahlen in Russland

In Moskau haben 20.000 Menschen gegen die Nichtzulassung von zahlreichen Kandidaten der Opposition zur Kommunalwahl protestiert. Sie riefen "Russland wird frei sein".

Herbert Kickl: Der Minus-Mann

Im österreichischen Wahlkampf wird der umstrittene Ex-Innenminister Herbert Kickl zum Dämon der Politik stilisiert. Eine Rolle, die er gerne annimmt.

"Stena Impero": Iran begründet Tankerentführung mit "illegitimem Wirtschaftskrieg"

Der iranische Wächterrat hat die Festsetzung eines unter britischer Flagge fahrenden Öltankers gerechtfertigt. Großbritannien bestellt einen iranischen Diplomaten ein.

Iran-Konflikt: Eskalation am Persischen Golf

Nachdem Iran ein Schiff, das unter britischer Flagge fuhr, beschlagnahmt hat, ist die Gefahr eines Kriegs am Persischen Golf so hoch wie nie. Schiffe werden zu Waffen.

20. Juli 1944: "Wir dürfen nicht wegschauen"

Vertreter aus Politik und Kirche erinnern an den Widerstand gegen das NS-Regime. Außenminister Heiko Maas warnte, Deutschland habe ein Problem mit rechtem Terror.

Detlef Scheele: Chef der Arbeitsagentur kritisiert solidarisches Grundeinkommen

Berlin testet ein Modell für solidarisches Grundeinkommen für Arbeitslose. BA-Chef Detlef Scheele sieht eine Wiederholung von Fehlern der Neunzigerjahre.

Iran-Konflikt: Schiffe unter britischer Flagge sollen Straße von Hormus meiden

Der Iran hat ein britisches Schiffe festgesetzt. Das US-Militär will Soldaten nach Saudi-Arabien entsenden, die Bundesregierung fordert die Freigabe des Tankers.