Bildung

EU-Urheberrecht: Sie sind keine Bots

In Berlin und anderen deutschen Städten haben am Samstag tausende Menschen gegen die geplante EU-Urheberrechtsreform protestiert. Was treibt sie an?

EU-Urheberrechtsreform: Liebesgrüße aus dem Silicon Valley

Der Widerstand gegen die EU-Urheberrechtsreform wird immer größer. Das nutzt den Internetkonzernen. Ein fiktiver Dankesbrief der Profiteure an die naiven Aktivisten

EU-Urheberrechtsreform: "Wir YouTuber sind doch auch Urheber!"

Die geplante EU-Urheberrechtsreform wird kontrovers diskutiert. Auch am Küchentisch der Familie Kantara: John ist Filmemacher, sein Sohn Josh YouTuber. Ein Streitgespräch

Datensicherheit: Facebook speicherte Hunderte Millionen Passwörter unverschlüsselt

Das Unternehmen hat zugegeben, Passwörter von Hunderten Millionen Nutzern unverschlüsselt gespeichert zu haben. Auch das Netzwerk Instagram ist betroffen.

Artikel 13: "Freiheit", sagt die eine. "Mehr Regeln", die andere

Aus Protest gegen das neue EU-Urheberrecht ist Wikipedia Deutschland abgeschaltet. Tausende wollen dagegen demonstrieren. Die Befürworter erwarten mehr Gerechtigkeit.

EU-Urheberrechtsreform: Wikipedia ist offline

Die deutsche Wikipedia protestiert gegen die EU-Urheberrechtsreform. Für einen Tag sind die Einträge in der Onlineenzyklopädie nicht einsehbar.

Spotify: Warum legt sich Spotify jetzt mit Apple an?

Der Musikstreamingdienst findet unfair, dass Apple an seinen Abos mitverdient. Apple wirft Spotify wiederum vor, Musiker auszubeuten. Richten soll es die EU-Kommission.

Wettbewerbsrecht: EU verhängt neue Milliardenstrafe gegen Google

Der Internetkonzern muss wegen Wettbewerbsverstößen 1,49 Milliarden Euro zahlen. Der EU zufolge hat Google seine Machtposition im Markt für Onlinewerbung missbraucht.

Stadia: Google stellt Streamingplattform für Games vor

Der Internetkonzern Google hat eine Plattform zum Streamen von Videospielen angekündigt. "Stadia" soll auf Smartphones, Tablets und Computern funktionieren.

Herzkrankheiten: Wie gut warnt die Apple Watch vor Vorhofflimmern?

Eine Studie der Uni Stanford, finanziert von Apple, ergab: Uhren des Unternehmens können Herzrhythmusstörungen erkennen. Eine Bestätigung unabhängiger Forscher steht aus.

Strahlengefahr: Bundesamt fordert Forschung zu gesundheitlichen Folgen von 5G

Vor der 5G-Versteigerung heißt es vom Bundesamt für Strahlenschutz, höhere Frequenzen veränderten auch die Strahlungsintensität. Weitere Forschung sei nötig.

So reagiert Twitter auf die Kampagne #HelmeRettenLeben

Das Verkehrsministerium will das Image von Fahrradhelmen verbessern. Doch die neue Kampagne wird wegen ihrer sexistischen Darstellung heftig kritisiert.

Soziales Netzwerk: Facebook, was machst du mit uns?

Das Netzwerk stärke Depressionen und manipuliere Meinungen: So ist es häufig zu lesen. Doch Facebooks Einfluss wird überschätzt – unbedenklich ist es deshalb aber nicht.

Streit um EU-Urheberrechtsreform: SPD will europäische Lösung bei Uploadfiltern

CDU und SPD sind uneins, wie Urheberrechte im Internet geschützt werden sollen. Die SPD nennt den Vorschlag der Union "unglaubwürdig" und warnt vor nationalen Lösungen.

Cloud: Bundespolizei verteidigt Amazon-Lösung für Bodycamaufnahmen

Die Bundespolizei führt Bodycams ein – und will das Material zunächst auf Amazon-Servern speichern. Das sei eine Übergangslösung, bis eigene Strukturen verfügbar seien.