Bildung

Reform: Onlineglücksspiel soll legalisiert werden

Die Bundesländer haben sich auf eine Reform des Glücksspielmarkts geeinigt. Eine zentrale Behörde soll künftig Lizenzen für Angebote im Netz vergeben.

iPhone: Apple soll Pläne zur Verschlüsselung von Backups gestoppt haben

Einem Bericht zufolge hat Apple auf Beschwerden der Ermittlungsbehörden in den USA reagiert. Zuletzt hatte Donald Trump den Zugang zu Daten von Kriminellen gefordert.

Gesichtserkennung: Die Firma, die uns alle identifizieren will

Heute schon ein Selfie gepostet? Clearview aus den USA hortet drei Milliarden Fotos, die Behörden zur Gesichtserkennung nutzen. Einblick in eine dystopische Welt

Internet: Wissen, wo es langgeht

Geld, Gesundheit, Produkte – über alles gibt's online haufenweise Informationen. Nur welche helfen dabei, eine gute Entscheidung zu treffen? Drei Beispiele als Infografik

Clearview: Gewaltige Fotodatenbank zeigt, wie gefährlich Gesichtserkennung ist

Das US-Unternehmen Clearview soll mehr als drei Milliarden Fotos aus dem Netz gesaugt haben. Die New York Times schreibt vom "Ende der Privatsphäre, wie wir sie kennen".

TikTok: "Hier schämt sich niemand, wenn es mal nicht perfekt aussieht"

Näher dran, Spaß haben, kreativ sein: Wir haben TikToker gefragt, warum sie die App so lieben, wie sie mit Hatern umgehen und warum TikTok nicht nur was für Kinder ist.

5G-Netz: Bundesinnenminister will Huawei beim Netzausbau nicht ausschließen

Seit Monaten wird diskutiert, ob der chinesische Anbieter am 5G-Ausbau beteiligt werden soll. Ohne Huawei sei das kurzfristig nicht machbar, sagt nun Horst Seehofer.

Computerspielsucht: Buzz sticht Bildungsauftrag

Wer exzessiv Games spielt, kann krank sein. Doch anstatt Computerspielsucht zu versachlichen und Therapien zu fördern, dominiert die Angst vor Videospielen die Debatte.

Leistungsschutzrecht: Ich habe heute leider nur ein sehr pixeliges Bild für dich

Das Justizministerium fängt an, die EU-Urheberrechtsreform umzusetzen – und legt einen Entwurf vor, der niemanden glücklich macht. Jetzt geht es auch um Bild und Video.

Iran: "Mit Cyberangriffen kann man die USA in den USA treffen"

Iranische Hackerattacken auf Kliniken und Stromnetze in den USA? Eher unwahrscheinlich, sagt Cyber-Sicherheitsexperte Sven Herpig. Doch das könne sich über Nacht ändern.

5G-Netze: Können wir Huawei vertrauen?

Seit Monaten streitet man in Deutschland, ob der chinesische Ausrüster am Ausbau der 5G-Netze mitwirken darf. Gut so, sagt China-Expertin Janka Oertel.

Türkei: Türkisches Gericht hebt Sperre von Wikipedia auf

Seit 2017 ist das Onlinelexikon in der Türkei nicht aufrufbar. Ein Gericht hat nun geurteilt, dass die Sperrung gegen die Meinungsfreiheit verstoße.

Europäischer Gerichtshof: Weitreichende Vorratsdatenspeicherung verstößt gegen EU-Recht

Ein EuGH-Gutachter hat das Verbot weitreichender Vorratsdatenspeicherung gestärkt. Die Regelungen in Frankreich, Großbritannien und Belgien verstoßen demnach dagegen.

Dating-Apps: Tinder und Grindr sollen Nutzerdaten weitergegeben haben

Die Betreiber mehrerer Dating-Apps haben offenbar Daten zu Werbezwecken verkauft. Nutzerinnen und Nutzer würden "umfassend ausgespäht", kritisieren Verbraucherschützer.

Onlinebewertungen: War diese Bewertung wirklich hilfreich für Sie?

Auf Yelp kann jeder Cafés oder Fitnessstudios bewerten. Aber nicht zu positiv, findet Yelp und blendet manche Kommentare aus. Verständlich – sagen nun auch Bundesrichter.