Netzwelt

Netzwelt

"Upright Go" im Test: Wenn die Rückenwanze brummt

Endlich gerade sitzen ? kann das mithilfe eines brummenden Sensors auf dem Rücken und einer App auf dem Handy funktionieren?

iCloud-Verschlüsselung: Apple soll sich dem Druck des FBI gebeugt haben

Einem Medienbericht zufolge hat Apple Pläne aufgegeben, sich selbst aus den iCloud-Daten seiner Kunden auszusperren.

Sonos klemmt seine treuesten Kunden ab - keine Updates für alte Hardware

Ab Mai will Sonos für einige seiner vernetzten Lautsprecher keine Softwareupdates mehr bereitstellen. Für Besitzer der betroffenen Geräte gibt es zwei Auswege. Der eine ist teuer, der andere pragmatisch.

Gesichtserkennung: Microsoft-Manager bezeichnet Verbote als regulatorische "Hackebeile"

Wie Regierungen mit Gesichtserkennungstechnologie umgehen sollten, fragt sich derzeit nicht nur die EU-Kommission. Google kann sich ein vorübergehendes Verbot vorstellen, Microsoft hält davon gar nichts.

Chromium Edge: So schlägt sich der neue Microsoft-Browser im Test

Microsoft hat seinem Webbrowser ein Google-Tuning verpasst. Wir haben ausprobiert, wie sich das auf die Leistung auswirkt - und ob der neue Edge nun mit Chrome und Firefox mithalten kann.

WhatsApp auf mehr als fünf Milliarden Android-Smartphones installiert

Solche Zahlen haben bisher fast nur Googles eigene Apps erreicht: Mehr als fünf Milliarden Mal wurde WhatsApp schon auf Android-Smartphones installiert - wobei das längst nicht immer die Nutzer selbst tun.

Gesetz gegen Hasskriminalität: Ulrich Kelber befürchtet Eingriffe in Grundrechte

Das geplante Gesetz gegen Hasskriminalität im Internet stößt beim Bundesdatenschutzbeauftragten auf erhebliche Bedenken. Grund ist die - unter Umständen - vorgesehene Herausgabe von Nutzer-Passwörtern.

Gesichtserkennung: Clearview AI verkauft fragwürdige Technik an US-Behörden

Die "New York Times" hat ein Start-up ans Licht gezerrt, das fragwürdige Gesichtserkennungstechnik an Behörden verkauft. Die Firma hat im Netz Milliarden Fotos gesammelt - und das ist nur ein Teil des Problems.

Whatsapp: Störungen bei Fotoversand und Sprachnachrichten

Der Chatdienst Whatsapp meldet weltweit technische Probleme. Ein Fotoversand ist derzeit nicht möglich.

FC Bayern und Borussia Dortmund auf TikTok: 15 Sekunden statt 90 Minuten

15 Sekunden statt 90 Minuten: Fußballvereine wie den FC Bayern und den BVB zieht es zu TikTok. Die Klubs erwartet in der Video-App ein junges Publikum - und ein ungewöhnliches Zeitvakuum.

Status-Bereich von WhatsApp soll werbefrei bleiben

Angesichts seiner 1,5 Milliarden Nutzer könnte WhatsApp wohl fette Werbeeinnahmen generieren. Doch nun hat Facebook seine Pläne für Anzeigen in der Chat-App offenbar vorerst begraben.

Bundeswehr: Bei Aufbau von Cyber-Einheit wurde viel Steuergeld verschleudert

Sie mieteten ein Loft im Start-Up-Look für 36.000 Euro an und gaben sich als hippe Truppe. Interne Dokumente zeigen, wie viel Steuergeld beim Aufbau einer digitalen Eliteeinheit verschleudert wurde.

TikTok-Chef räumt Fehler ein - und streicht größte Kostenfalle

Zuletzt gab es einen TikTok-Aufreger nach dem anderen. Es ging um Zensurvorwürfe, aber auch um fragwürdige Geldgeschenke. Im SPIEGEL-Interview gelobt der Firmenchef nun Besserung - und handelt schnell.

Vodafone, 1&1, Arcor: Bundesweite Störungen bei Festnetz und Internet

Am Freitagmorgen häufen sich Meldungen über Netzprobleme. Bundesweit klagen Tausende über Fehler bei ihren Anschlüssen.

Microsoft will eigenen CO2-Fußabdruck bis 2050 "beseitigen"

Neue Klimaschutz-Ambitionen bei Microsoft: Der Konzern will in den nächsten Jahrzehnten seinen gesamten CO2-Ausstoß wiedergutmachen. Dazu setzt das Unternehmen auch auf Technik, die noch nicht existiert.

PewDiePie geht in YouTube-Pause: "Das ist mein finales Video"

Wie bereits angekündigt, gönnt sich der Videomacher PewDiePie nun tatsächlich eine Auszeit von YouTube. Das Ende seiner Karriere bedeutet das nicht.

DSGVO: EU-Kommission hat keinen Überblick über Bußgelder

Europas Datenschutz-Grundverordnung soll auf ihre Tauglichkeit untersucht werden ? doch das könnte schwierig werden. Die EU-Kommission weiß nach SPIEGEL-Informationen nicht, wie viele Bußgelder bisher verhängt wurden.

Ebay-Kleinanzeigen und Co.: Diese Betrugsmaschen sollten Sie kennen

Auf Websites für Kleinanzeigen wird schnell und unkompliziert gehandelt. Doch nicht jeder hat dabei Gutes im Sinne. Verbraucherschützer warnen vor einigen weitverbreiteten Tricks.

Wikipedia ist in der Türkei nach drei Jahren Sperre wieder zugänglich

Nach 991 Tagen ist in der Türkei eine Sperre der Online-Enzyklopädie Wikipedia beendet worden. Die Entscheidung kam passend zu einem Feiertag für Betreiber und Fans des Lexikons.

Staubsauger-Roboter mit Wischfunktion im Test

Sauberkeit herstellen, Zeit sparen, WG-Frieden retten: Das können Saugroboter - wenn man Augenzeugen glaubt. Aber muss man dafür tief in die Tasche greifen? Drei Geräte der Einstiegsklasse im Test.