Kultur

Kultur

"Beach Bum" mit Matthew McConaughey: Fade Zudröhnung

Harmony Korine gelang mit "Spring Breakers" ein provokanter Publikumserfolg - jetzt erscheint sein neuer Florida-Film: "Beach Bum" begleitet einen hedonistischen Hallodri und sieht gut aus - das war's dann aber auch.

Abgehört - neue Musik: Unterschwelliges Irritationspotenzial

Globaler Rhythmus, femininer Blues: Das Debüt von Lafawndah öffnet unerhörte Räume. Ex Hex sind die neuen Roxette, Jenny Lewis ist die neue Troubadour-Queen - und Beth Gibbons geht auf einen Górecki-Trip.

Schweinezucht-Roman "Tierreich": Bestie Mensch

Seine Sprache hat Wucht und Schönheit. Doch die Geschichte eines Bauernhofs, die Jean-Baptiste Del Amo damit erzählt, ist voller Grauen. Den Appetit auf Schweinefleisch verdirbt "Tierreich" jedenfalls.

Rassismus: Auffällig viele Einzelfälle

In Hessen wird eine Anwältin, die Angehörige eines NSU-Mordopfers vertritt, bedroht - die Spur führt zu den Behörden. In München teilen Beamte antisemitische Videos in einem Chat. Wann sprechen wir über Rassismus in der Polizei?

Nach 20 Jahren: Gestohlener Picasso in Amsterdam gefunden

Im Jahr 1999 wurde das Bild "Buste de Femme" von Pablo Picasso von einer Jacht in Frankreich gestohlen. Nun kam ein Kunstdetektiv dem Millionen-Werk auf die Spur.

Raubkunst-Kommission: Bund soll Gemälde an Emden-Erben zurückgeben

Eins der Werke hing im Bonner Amtssitz des Bundespräsidenten: Seit Jahren streitet die Regierung mit den Erben des jüdischen Kaufhausmagnaten Max Emden über die Rückgabe zweier Bilder - nun gibt es Bewegung in dem Fall.

Dorfroman "Lanny": Das Zauberkind ist verschwunden

Plötzlich ist Lanny weg. Ein Verdächtiger ist schnell ausgemacht. Aber liegen die Dinge so einfach, wie sie scheinen? Und was hat der Wald damit zu tun? Grandios erzählte Gegenwartsliteratur von Max Porter.

"Klima des Misstrauens": Redakteurinnen der Vatikan-Zeitung kündigen

Sie hatten den Missbrauch an Nonnen durch Geistliche öffentlich gemacht - daraufhin sahen sich die Redakteurinnen von "Donne Chiesa Mondo" zunehmend vom Vatikan diskreditiert. Nun traten sie geschlossen zurück.

"Hart aber fair" zur Klimakrise: "Sorry, wir haben keine Zeit mehr"

Frank Plasberg diskutierte über die Klimakrise, es ging um "Panikmache und apokalyptische Rhetorik". Als dann noch die Seele von E-Autos dazukam, wurde es Klimaaktivistin Luisa Neubauer zu viel.

Zum Tod des Musikers Scott Walker: Im Kaninchenbau des Irrsinns

Teeniestar mit den Walker Brothers, existenzialistischer Solist, schließlich experimenteller Einzelgänger: Im Leben machte es sich Scott Walker nicht leicht - den Hörern seiner Musik auch nicht.

Poetischer Cheng-Krimi von Heinrich Steinfest: In Zeitlupe beschleunigen

Ein Krimi, der dem Wesen der Dinge nachspürt: Heinrich Steinfest lässt ein weiteres Mal seinen Privatdetektiv Markus Cheng antreten - formvollendete Ermittlerpoesie.

ZDF-Drama über kriminelle Banden: Lieber nicht genau hinsehen

Clan-Kriminalität ist in Deutschland Gesprächsthema - im ZDF-Drama "Gegen die Angst" ermittelt Nadja Uhl gegen eine Berliner Bande. Doch leider verschleiert Gefühlsduselei den politischen Blick.

Hollywood-B-Filme: Regisseur Larry Cohen ist tot

Er drehte Blaxploitation-Filme und versuchte sich an Politdramen - vor allem aber machte sich Larry Cohen als Horror-Experte einen Namen. Nun ist der Regisseur und Drehbuchautor gestorben, er wurde 77 Jahre alt.

Walker-Brothers-Sänger: Scott Walker ist tot

In den Sechzigern sang er mit den Walker Brothers melancholischen Pop ("The Sun Ain't Gonna Shine Anymore"), dann kamen immer komplexere Soloalben. Nun ist Scott Walker im Alter von 76 Jahren gestorben.

Linke Politik: Auf der Suche

Rechte Ressentiments als Folge eines kaputten Wirtschaftssystems: Die Autorin Julia Fritzsche plädiert in ihrem Buch für eine linke Lebens- und Arbeitswelt, die sich an gesellschaftlichen Werten statt Profit orientiert.

Iffland-Ring für Jens Harzer: Er zerrt an den Worten, dehnt, singt und zelebriert sie

Niemand kann so schön die Sprache dehnen, niemand die Einsamkeit seiner Figuren so spürbar machen: Thalia-Schauspieler Jens Harzer ist ein würdiger neuer Träger des Iffland-Rings. Das Porträt.

Rechter Terror gegen Muslime: Er meinte uns

Wer Muslime nicht mehr als Menschen, sondern nur noch als "die anderen" betrachtet, deren Ermordung als Rache für islamistischen Terror gilt, verrät die Werte des Westens. Ein Plädoyer gegen die Kälte von rechts.

Filmstarts: "Scheiß auf die Avengers, wir sind die Goldfische!"

Eine Blinde, zwei Autisten und ein Mädchen mit Down-Syndrom - die perfekte Truppe, um unbemerkt Bargeld aus der Schweiz zu schmuggeln. Glaubt zumindest der querschnittsgelähmte Banker Oliver. Die Filmstarts der Woche.

Rechter Bestseller-Publizist: Buchläden in Neuseeland verbannen Jordan Peterson aus dem Regal

Vor dem Terroranschlag in Christchurch posierte Bestsellerautor Jordan Peterson, Liebling der globalen Rechten, mit einem selbst ernannten Islamhasser. In Neuseeland dreht sich die Stimmung gegen ihn.

Ausländerzentralregister: Bürokratiemonster außer Kontrolle

Persönliche Daten werden in Deutschland aus guten Gründen nicht zentral erfasst - es sei denn, man ist Ausländer. Schlimm genug, aber stimmen die im Ausländerzentralregister gesammelten Zahlen überhaupt?