Historie

Wichtige Hinweise

für Rechtsanwälte und Rechtsabteilungen von Behörden:
Um die Entwicklung des Schüler-Online-Systems transparent darzustellen, war es erforderlich aus internen Dokumenten zu zitieren. Wir befürworten auch für interne Dokumente den Datenschutz und die Notwendigkeit der Geheimhaltung. In diesem Fall reklamieren wir jedoch ein Öffentliches Interesse an internen Dokumenten. Die Presseberichte über Schüler-Online finden Sie hier...
Das Öffentliche Interesse ist nach überwiegender Rechtssprechung höher zu bewerten als das Interesse von Behörden und Verwaltungen an Geheimhaltung von internen Dokumenten. Wir berufen uns zudem auf das Landespressegesetz NW und auf Art. 5 des Grundgesetzes (verkürzt): (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten (…) Eine Zensur findet nicht statt.

Die Autoren des Bildungsportals-Lippe
LRSD i.R. Heinz Queren
Dr. Klaus Keßler

Schüler-Online 2000 bis heute

2007 bis 2009 Aufgedrängte Datenverarbeitung im Auftrag, Einschränkung von Persönlichkeitsrechten

2005 bis 2006 Der Paradigmenwechsel: Erzwungene Steuerung u. Kanalisierung von Berufswünschen!

2000 bis 2004 Vorgeschichte, Regionet-OWL Teilprojekt ...