Ein kritischer Bildungsmonitor

Das LOGINEO-Desaster geht weiter!

LOGINEO NRW sollte der ganz große Wurf zur Digitalisierung des Unterrichts werden. Bis 2020 sollen 5 Mill. € dafür ausgegeben werden. Im Juni 2017 hat sogar der Landtag NRW mit den Stimmen von SPD, Grünen, FDP und CDU die wichtigsten Datenschutzbestimmungen für Schulen gelockert, um dem Internet-Auftritt zum Erfolg zu verhelfen. Damit die Internetseiten von LOGINEO rechtssicher angeklickt werden können, wurde sogar eine Dienstvereinbarung zwischen dem Schulministerium und den Hauptpersonalräten für alle Schulformen (außer Realschulen) abgeschlossen. Im Oktober 2017 zog die Schulministerin Gebauer die Notbremse und hat die für das Schuljahr 2017/18 vorgesehene Einführung von LOGINEO NRW vorerst ausgesetzt. Als Grund werden schwerwiegende Mängel und ungelöste technische Probleme genannt. Jetzt soll ein externer Sachverständiger aus dem Bereich der Informationstechnik eine Bestandsaufnahme und Bewertung des technischen Entwicklungsstandes und der Projektorganisation vorzunehmen, nachdem mehr als 3 Mill. € in das fragwürdige Projekt gesteckt worden sind. Mehr...

Schlüssel die Daten speichern

An den Schulen im Lande wird immer mehr in Überwachungstechnik investiert. Elektronische Schließanlagen liegen im Trend. Die neuen Schlüssel sind nicht mehr aus Metall, sondern aus Kunststoff. Sie können nicht nur schließen, sondern auch Daten speichern,- und zwar ohne konkreten Anlass. Es handelt sich um eine sog. anlasslose Datenspeicherung. Die Daten können ausgelesen und verarbeitet werden. Solche Schließanlagen wurden in OWL in mindestens 10 Berufskollegs und mehr als 20 Grundschulen eingebaut (in NRW solles es 1000 Schulen sein), ohne dass die betroffenen Lehrkräfte über die Funktionen der neue Anlagen hinreichend informiert worden sind. Weder Personalräte, noch Lehrerräte wurden ausreichend informiert oder gar beteiligt. Und die zuständigen regionalen Datenschutzbeauftragten (in NRW sind das 54 Personen!) wurden zumeist nicht beteiligt, obwohl dies gesetztlich vorgeschrieben ist.
Am 3.11.2017 sollte die Berufungssverhandlung vor dem Oberlandesgericht Hamm stattfinden. Sie wurde wg. Krankheit eines Berichterstatters verschoben.
Mehr Informationen zu dem Thema "Schließanlagen in Schulen" finden Sie hier...

Berufliche Bildung Offline

Monitor Digitale Bildung legt deutliche Schwächen von Ausbildungsbetrieben und Berufskollegs offen

Das Thema Industrie 4.0 stellt auch das duale System der Berufsausbildung mit den Ausbildungsbetrieben und Berufskollegs vor neue Herausforderungen. Die Auszubildenden sollen auf die Digitalisierung der Arbeitswelt optimal vorbereitet werden. Hierzu bedarf es neuer pädagogischer Konzepte und einer entsprechenden Ausstattung mit digitaler Netzwerktechnik, wie z.B. ein WLAN. Und hier scheint es an allen Ecken und Enden zu hapern, so eine aktuelle Studie der Bertelsmann-Stiftung. Mehr...

Weitere Kategorien:

// Warum? Warum diese Website?

// News Bildung Gewerkschaften, Ministerien, Stiftungen

// Datenschutz Schwerpunkt: Schulen. Grundsatz: Jeder hat das Recht auf eine Privatssphäre, zuhause genauso wie im Beruf!

// Für Pädagogen Für Lehrerinnen und Lehrer, Sozialarbeiter/-innen,

// Daten u. Fakten Statistiken rund um das Thema Bildung und Schule

// Kritik Beiträge zu ausgewählten Bildungsthemen

// Infothek Institutionen, Links u.s.w.

// Pressespiegel Online-Nachrichten täglich neu

// Archiv Ältere Beiträge zum Thema Bildung

OWL aktuell

Kreis Herford: Tempo-Kontrollen am Dienstag

Kreis Herford. Am Dienstag wird die Geschwindigkeit der Autofahrer von der Polizei auf folgenden Straßen überprüft:Herford: Mindener Straße und Hiddenhausen: Falkendieker StraßeDer Kreis Herford blitzt hier: Bünde: Werfer-, Holzhauser-, Osnabrücker-, Lübbecker StraßeKirchlengern: ElsesraßeEnger: Hiddenhauser Straße

Bad Oeynhausen: Der Schmerzschrittmacher

Bad Oeynhausen (nw). Die Methode ist wenig bekannt, aber sehr wirksam. Aktuell werden rund 150 Patienten in der Klinik für Kardiologie des Herz- und Diabeteszentrums mit einem Neurostimulator behandelt. Das kleine Gerät, das im Bauchraum unterhalb des Rippenbogens platziert wird, kann man auch als "Schmerz-Schrittmacher" bezeichnen. Denn es sendet Impulse an die Nervenbahnen, die für die Schmerzwahrnehmung im Gehirn zuständig sind. "Mit einer Erfolgsquote von bis zu 90 Prozent können wir...

Bad Driburg: Jetzt Tickets für bundesweite Veranstaltungen

Bad Driburg (nw). Die Bad Driburger Touristik GmbH (BDT) erweitert ihr Angebot. Ab sofort können in der Tourist-Information am Bahnübergang in der Langen Straße verschiedene Veranstaltungstickets erworben werden. Durch die Kooperation mit der CTS Eventim AG, Europas Marktführer im Ticketing, können nun Eintrittskarten für eine große Auswahl an Veranstaltungen im Vorverkauf erworben werden. Über die Systeme der Eventim-Gruppe werden jährlich europaweit insgesamt über 100 Millionen...

Ölspur behindert Verkehr zwischen Boffzen und Höxter

Höxter Höxter/Boffzen (sf). Eine mehr als sechs Kilometer lange Ölspur von Boffzen bis ins Höxteraner Gewerbegebiet Zur Lüre beschäftigte gestern Nachmittag Feuerwehren und Polizei. Auf dem glitschigen Untergrund rutschte zudem im Bereich der 90-Grad-Kurve am Ortsausgang von Boffzen Richtung Höxter ein Kradfahrer aus und stürzte.

Hövelhof: Richtfest nach nur zweieinhalb Monaten

Hövelhof (my). In der Rekordzeit von nur zweieinhalb Monaten ist das neue Hochregallager von Kaimann, des weltweit agierenden Herstellers von flexiblen Kautschukdämmstoffen, fertiggestellt worden. Das 36 Meter hohe und 90 Meter lange Bauwerk mit seinen 10.000 Paletteneinstellplätzen weist 76.500 Kubikmeter umbauten Raum auf. Es ist Teil des neuen Logistikzentrums, in das das Hövelhofer Unternehmen rund 15 Millionen Euro investiert. Für die 299 Mitarbeiter standen drei Stunden lang die Bänder...

Stemwede: Abstimmung über Etat vertagt: Verfahrensfehler

Stemwede (nw/-sl-). Die eigentlich in der Ratssitzung der Gemeinde Stemwede am Mittwoch, 17. Dezember, vorgesehene Verabschiedung des Haushalts für das nächste wird von der Tagesordnung genommen. Wie Bürgermeister Gerd Rybak mitteilte, ist die Bekanntmachung des Entwurfs versehentlich unterblieben. Da es sich hier um einen wesentlichen Verfahrensfehler handele, werde die Verabschiedung des Haushalts erst im Januar erfolgen. Bis dahin liegt der Entwurf der Haushaltssatzung mit Haushaltsplan und...